Gesetzesvorhaben und Rechtsprechung

 



Gesetzesvorhaben



Rechtsprechung
  • Haftung des Insolvenzverwalters für die persönliche Nutzung einer Geschäftschance, die dem verwaltenten Schuldnerunternehmen zuzuordnen ist [BGH, Urteil vom 16.03.2017]
  • Die Rückkehr zum satzungsgemäßen Geschäftsjahr durch den Insolvenzverwalters ist nur durch eine Anmeldung zur Eintragung im Handelsregister oder eine sonstige Mitteilung an das Registergericht während es ersten laufenden Geschäftsjahres möglich  weiterlesen
  • GmbH & Co. KG gilt gegenüber einer GmbH als nahestehende Person i.S.d. § 138 InsO, wemm die Geschäftsführer der Komplementärin und der anderen Gesellschaft miteinander verheiratet sind.  weiterlesen
  • Bitte des Schuldners um Ratenzahlungen allein kein Indiz mehr für eine Zahlungsunfähigkeit [BGH Entscheigung vom 16.04.2015]   weiterlesen

 


 


 






 




 

 

 

  • Informationsdatenbank Insolvenzverfahren


    Informationen und Daten für Verfahrensbeteiligte

    Weiterlesen



     

Kontakt / Standorte

  • Wiesbaden
  • Mainz
  • Frankfurt am Main
  • Mannheim